SKL und VSF&P weiter gemeinsam im Glück

 


Und wieder gewonnen: Die Kreativagentur VSF&P hat ihren Etat der SKL-Lotterie überzeugend verteidigt. In einer europaweiten Ausschreibung konnten sich die Hamburger dabei gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Damit zählt der staatliche Glücksspielanbieter nun schon seit 11 Jahren zu den Kunden von VSF&P – eine Langzeit-Verbindung, wie sie in der Werbewelt heute selten ist.

Der Erfolg ist aber alles andere als Glück: VSF&P gilt als ausgewiesener Experte für den hart umkämpften Glücksspielmarkt. Und trotz all der Jahre haben die Hamburger Kreativen die SKL immer wieder mit neuen Kampagnen für sich gewinnen können – wie jetzt beim aktuellen Pitch. Magnus Schröder, Geschäftsführer Beratung bei VSF&P: „Wir sind mit vier ganz unterschiedlichen Ideen ins Rennen gegangen, bei denen aber immer echte Millionen-Gewinner im Mittelpunkt standen. Denn dieser Proof of Concept macht die SKL so einzigartig: Hier kann man tatsächlich Glück haben, diese SKL-Millionäre gibt es wirklich!“

Heribert Geng, als Bereichsleiter Marketing und Vertrieb bei der GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder verantwortlich für das Lotterieprodukt SKL: „Es ist schon bemerkenswert, dass unserer Agentur selbst nach so langer Zeit immer noch etwas Neues einfällt. Auch in dieser Ausschreibung hat uns VSF&P wieder überraschen und überzeugen können. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

In früheren Kampagnen wurden die SKL Millionen-Gewinner von Günther Jauch präsentiert – man darf gespannt sein, wer die kommende Glücksfee der SKL wird. Aktuell ist die SKL noch unter dem Motto „Feel Glück“ mit fantasievollen Kopfkino-Spots zur Musik von James Brown zu sehen. Es ist geplant, die neue SKL-Kampagne im 2. Halbjahr 2018 in TV und Print zu starten.

 

Verantwortlich für die SKL

Heribert Geng (Bereichsleiter Marketing & Vertrieb GKL)
Cornelia Friedrich (Abteilungsleiterin Werbung & PR GKL)
Martina Busch (Werbung & PR GKL)
 

Verantwortlich bei VSF&P

Magnus Schröder (GF Beratung)
Markus Wagener, Heiko Schmidt (GF Kreation)
Daniel Lehmann (Etat Direktion)
Sonja Herter (Beratung)
Stephanie Pahl (Art Direktion)
Inken Vasata (Text)
 
Artikel auf horizont.net